Falsches Spiel mit echtem Geld im SecondLife

February 24, 2007

Ich mag Zahlen und es freut mich immer auf Leute zu stossen die vernünftig damit um gehen können. In "The Linden dollar Game" weist Randolph Harrison die unseriöse Grundlage der SecondLife Ökonomie nach. Mit der ganzen Kühle des anlytischen Arguments erklärt er warum SecondLife keine Ökonomie sondern ein HYIP Schema ist, in Deutschland besser bekannt unter dem Namen Piloten- oder Pyramidenspiel. Solch provokanten Thesen verhallen natürlich nicht ungehört in der Blogsphere.

Und dann hat er auch noch so schöne Charts. Die mag ich ja fast noch lieber als nackte Zahlen. Entscheidet selbst, schon ohne jedwede weitere Information zu dem Chart auf der linken Seite wird doch sofort ersichtlich, dass dort wohl irgentwas auseinander läuft. Anspruch und Realität, Traum und Wirklichkeit. Die technische Analyse der Börsenkurse erscheint mir im allgemeinen nur wenig vertrauensbildender als das betrachten der Permanenzen beim Roulette. In diesem Fall allerdings machen ein paar technische Betrachtungen durchaus Sinn.

Es gibt viele Dinge die man aktuell zu SL sagen könnte, aber das erscheint mir müssig. Das wird sich schon von alleine klären und mir gefiehlen eben die schönen Infographiken.

Bermerkenswert ist vieleicht noch die Tatsache, dass laut Valleywag erst die "Herrison was apperently forced to abandon his research" Aktvitäten die Grund dafür waren das er motiviert wurde die SL Ökonomie nach allen Regeln der Zunft ausseinanderzunehmen. Ist ja auch eine Menge Arbeit. Deswegen auch hier noch ein paar charts:

Take note of the consistent decline in hours per total unique player, barely breaking even from mid 2005 until only last month (January 2007) in an amazing reversal. Historical trends predict future months will return to hours per unique player declines.

Growth, Growth, Growth
Linden has boasted unbelievable growth numbers, even proudly displaying them on their Second Life home page. In fact, Clay Shirky didn't believe the numbers, and challenged them in myriad forums (earning him fierce sometimes slanderous attacks from the Second Life faithful).

Don't mess with the Blogosphere! möchte man da doch raten (learn more).

SecondLife ist also ein Pilotenspiel, 'so what?' Mich jedenfalls stört das nicht. Genausewenig wie ich Geld in Pyramidenspiele stecke werde ich meine Geld im SL verlieren. Virtuall Reality gibt es ja nun schon recht lange, aber nie hat es so richtig gezündet. Diesmal bin ich der Meinung, 3D ist gekommen ist um zu bleiben. Der Hype wird verschwinden, vieleicht auch LindenLabs und SL, aber das 3D Bewusstsein scheint mir endgültig angekommen zu sein.

more to come

Technorati Tags: , , ,

share this: