SecondLife jetzt auch in 3D

April 28, 2007

thank good it's friday, grossartige nachrichten fuer alle die schon immer wussten was polygone und triangle meshes sind aber sich in SecondLife wie mit auf dem Ruecken verbundenen Armen gefuehlt haben muessen. Seien wir mal ehrlich, bei aller Begeisterung darueben das 3D virtuelle Welten nun scheinbar tatsaechlich Einzug in den Mainstream halten werden(siehe Gardner Report: 80 Percent of Active Internet Users Will Have A ``Second Life''), so sind wir doch alle einig das das in-world modelling von SecondLife schon immer ganz grosser Mist war. Nur jemand der vollkommen unbedarft in Sachen 3D Content Produktion war konnte wahrscheinlich ertragen sich auf das steinzeitliche Niveau des Linden Lab clients zu begeben. Alle dich kenne sind dazu auf jeden Fall viel zu verwoehnt gewesen.

Aber das koennte nun alles ganz anders werden. Angeblogged durch den wie immer gut informierten Mark Wallace werde ich mir nun sofort Sculpted Prims ansehen. Durch einen wuesten Hack, so wie das auf den ersten Blick aussieht, haben Linden Labs wohl ohne grosse vorankuendigung, quasi durch die kalte Kueche die tuer aufgemacht zu 3D Conten Produktion in vollkommen neuen dimensionen. Vieleicht war ihnen das ein bisschen peinlich? Sie verwenden die Farbkanaele aus den Texturen um darin die X,Y,Z Raumkoordinaten der Sculpted Objekte zu koodieren. Grossartig! Genau richtig so. Paul Haeberli, Miterfinder von (Open)GL hat gesagt: "hack means usefull, dirty hack means extremly useful", genau so seh ich das auch. Und besonders amusiert war ich natuerlich auch weil mein Freund Henrik und ich, genau daselbe gamacht haben als wir in unseren Radiosity Renderer das Problem hatten dringend notwendige Informationen irgentwie in ein falsch designtes System zu quetschen das dafuer einfach nicht vorgesehen war. Aber das war bevor es das internet gab :-( daher auch mal keine links dazu. Vielicht finde ich noch ein paar Dias,

anyhow, LindenLabs rulez, yep, Ja ich denke die sind auf einem guten Weg. Klar, der client, das backend, das system, alles mist, alles schlecht designed. Egal! creativity thrieves best under contraints! BETAMAX!

und nun zurueck ans geraet.

Technorati Tags: , , ,

share this: